Sunny Boys

 

Komödie von Neil Simon

 

Mehr als drei Jahrzehnte lang waren sie die berühmten „Sonny Boys“: Willie Clark und Al Lewis, die als Komiker-Duo die großen Showbühnen von New York bis Las Vegas eroberten. Nach außen Erfolg und Glamour – nach innen ein 30jähriger Krieg, in dem die beiden einander bis aufs Blut reizten, peinigten und verletzten. Vor elf Jahren hat man sich getrennt. Und seitdem nie wiedergesehen. Nun sitzt man zu Hause, leckt alte Wunden, und die einzige Aussicht, je wieder in der Showzeitschrift „Variety“ erwähnt zu werden, ist offenbar die eigene Todesanzeige.

In diese Tristesse platzt Nancy Silverman, Willies Nichte und Agentin, mit einem phantastischen Angebot: Noch einmal sollen die „Sonny Boys“ gemeinsam auftreten, in einer Fernsehsendung über die große Zeit des amerikanischen Varietés.

Das geplante Comeback wird für die beiden ein Comeback ihrer altvertrauten Bosheiten und Animositäten. Zu gut kennt jeder die Schwachstellen des anderen, um nicht zielbewusst hineinzustechen. Die Renaissance der „Sonny Boys“ droht in einem Fiasko zu enden …

 

weiter zu Mitwirkende    zurück zu Archiv 2007