Pinocchio

 

Eine phantastische Geschichte nach Carlo Collodi in 19 Bildern

von Georg A.Werth

Eine Inszenierung des Schau-Spiel-Studio Oberberg

 

Als der arme Geppetto einen Holzscheit geschenkt bekommt, schnitzt er daraus einen Hampelmann, den er Pinocchio nennt. Sofort beginnt der kleine Hampelmann zu leben und entläuft. Immer wieder wird der kleine Pinocchio von Menschen und Tieren davor gewarnt, Unfug anzustellen - vergeblich. Er fasst gute Vorsätze, um sie sogleich wieder zu brechen. Auf diese Weise erlebt er phantastische Abenteuer, die Raimund Binder mit seiner Truppe in bunten Bildern auf die Bühne gebracht hat.

 

Carlo Collodi hat in seiner Geschichte von Pinocchio die Elemente des Märchens, der Fabel, des Erziehungsromans, der Sozialsatire und des Puppentheaters vereint. Kaum eine andere phantastische Geschichte eignet sich so hervorragend zur Bühnenpräsentation, wie diese.

 

weiter zu Mitwirkende     zurück zu Archiv 2000