Unsere nächste Vorstellung:

 

 

Theatertraining für Erwachsene

Das Training pausiert derzeit. Anfang Oktober startet das Training wieder montags und bietet allen Interessierten die Möglichkeit einzusteigen. Genauere Informationen zum ersten Trainingstag finden Sie zeitnah hier.

Theatertraining für Jugendliche

Wann: Mittwochs von 17:30 - 19:00

Wo: Im Schau-Spiel-Studio Oberberg, Warthstr. 1

Es besteht jederzeit die Möglichkeit einzusteigen. Komm einfach vorbei und lerne uns bei einem unverbindlichen Probetraining kennen. Außer in den Schulferien findet das Training ganzjährig statt.

 

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Instagram!

HERZLICH WILLKOMMEN beim Schau-Spiel-Studio Oberberg!

Sommerpause!

Liebe Gäste und Freunde des Schau-Spiel-Studio-Oberberg,

unsere Spielzeit 2023/24 ist vorbei.


Ab September 2024 starten wir mit einem abwechslungsreichen Programm erneut in eine spannende, lustige und klassische Spielzeit und hoffen, Sie dann wieder in unserem Theater begrüßen zu können.
Bis dahin halten wir Sie bei Neuigkeiten auf dem Laufenden, verabschieden uns aber vorerst von der Bühne in die Sommerpause.

Neue Anfangszeiten und Änderungen im Vorstand

Jahreshauptversammlung im Schau-Spiel-Studio Oberberg

Eine positive Rückschau auf das vergangene Geschäftsjahr und die noch laufende aktuelle Theaterspielzeit konnte Vereinsvorsitzender Michael Albrecht anlässlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Schau-Spiel-Studio Oberberg e.V. aufzeigen. Der Wiehler Theaterverein hat die Zeit der Pandemie gut überstanden und auch das Publikum ist dem Theater treu geblieben. Eine regelrechte Freude, Schauspiel wieder „live“ erleben zu können, war und ist bei den sechs gezeigten Inszenierungen spürbar gewesen. Insbesondere „Der zerbrochne Krug“ und „Die kriminellen Senioren“ sorgten für ein häufig ausverkauftes Haus. Infolgedessen war auch Kassierer Hans-Gerd Pruß zufrieden, eine solide Finanzlage des Vereins aufzeigen zu können. Dies bescheinigten ihm auch die Kassenprüfer. Dass man die aufführungslose Zeit so gut überstanden hat, ist unter anderem in wesentlichem Maße der Stadt Wiehl sowie den Förderern des Theaters, die regelmäßig über den normalen Mitgliedsbeitrag hinaus finanzielle Unterstützung leisten, zu verdanken.

Die Vorstandswahlen ergaben zwei Veränderungen in der Vereinsführung. Albrecht und Pruß wurden in ihren Ämtern bestätigt, ebenso die stellvertretende Kassiererin Nadine Jung. Die bisherige zweite Vorsitzende Barbara Wiwianka ist aus beruflichen Gründen aus dem Vorstand ausgeschieden. Ihr Amt hat nun Anna Franziska Pflitsch übernommen. Auch Geschäftsführer Thomas Knura ist nach zwanzig Jahren Vorstandsarbeit ins zweite Glied zurückgetreten. Neue Geschäftsführerin ist nun die bisherige Stellvertreterin Angela Harrock, deren Amt Rolf Peter Klaus übernommen hat. Michael Albrecht freut zudem, dass sich einige Vereinsmitglieder bereiterklärt haben, ohne ein Vorstandsamt hinter den Kulissen notwendige Vereinsarbeiten zu übernehmen. Insbesondere die verstärkten Aktivitäten auf Social Media haben das Theaterleben an der Wiehler Warthstraße noch transparenter gemacht. So konnten weitere Interessenten und ein noch größeres Publikum angesprochen und begeistert werden. 

Auch die beiden Schauspieltrainings für Jugendliche und Erwachsene finden nach wie vor ein großes Echo. 

Die neue Spielzeit ab September 2024 hält wieder einen bunten Theatermix für das Publikum bereit. Besonders „Woyzeck“ dürfte für die Abschlussprüflinge an Gymnasien und Gesamtschulen interessant sein, ist doch das Dramenfragment von Georg Büchner im kommenden Jahr Abiturthema. Der kleine Michel aus dem schwedischen Dorf Lönneberga schaut mal wieder mit neuen Lausbubenstreichen in Wiehl vorbei und mit „Extrawurst“ zeigt das Wiehler Ensemble eine der zurzeit am meisten gespielten Boulevardkomödien in Deutschland. Die Neuregisseurin des Schau-Spiel-Studios, Anna Franziska Pflitsch, eröffnet die neue Theatersaison mit ihrer dann schon zweiten Inszenierung „Die Deutschlehrerin“ und komplettiert wird der Theaterreigen 2024/2025 mit dem amerikanischen Lustspielklassiker „Ein ungleiches Paar“ von Neil Simon.

Die anwesenden Vereinsmitglieder beschlossen, ab der kommenden Spielzeit die Anfangszeiten der Theatervorstellungen an den Wochentagen von 20 Uhr auf 19:30 Uhr vorzuverlegen. Die Anfangszeiten der Sonntagsvorstellungen und des Kinder- und Familienstückes bleiben unverändert. 

Kartenverkauf

An der Abendkasse

Am Abend der Vorstellung können Sie ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn im Theater in Wiehl (0 160/164 45 09) anrufen und fragen, ob es noch Karten für die Vorstellung an diesem Tag gibt.

 

Online-Kartenverkauf

Sie können auch auf der Seite des Kulturkreises Karten für unser Theater online bestellen. Zu den Karten für das aktuelle Stück gelangen Sie über diesen Link.

Weitere Informationen rund um den Kartenkauf finden Sie hier.

Techniker gesucht!

Das Schau-Spiel-Studio Oberberg bietet als Freie Bühne in Wiehl Amateurtheater  mit professionellem Anspruch.

Um hierfür den optimalen Rahmen zu schaffen und die Darstellerinnen und Darsteller für unser Publikum ins rechte Licht zu rücken, suchen wir ab sofort Sie/Dich als Bühnentechnikerin bzw. Bühnentechniker!

Für Technikbegeisterte bietet die moderne, computergesteuerte Licht- und Tontechnik unseres Theaters viele Herausforderungen. Vorkenntnisse in Bühnentechnik wären von Vorteil, sind aber keine Voraussetzung. Es wird für alles eine Einarbeitung geben.

Neben der Bedienung der Licht- und Tontechnik an Proben und Vorstellungstagen gehören dazu folgende Hauptaufgaben:

  • Einrichten der Bühnentechnik
  • Einleuchten und programmieren der Lichtstimmungen
  • Ton und Einspieler programmieren

Weitere optionale Aufgaben sind:

  • Einfache digitale Musikbearbeitung
  • Technikbasteleien für Requisiten/Bühnenbild (handwerkliches Geschick und grundlegende elektrotechnische Kenntnisse hilfreich)


Aufwandsentschädigung wird gezahlt!
 

Wer neugierig geworden ist und sich mit Begeisterung und ausreichend Zeit auf alles Technische im Theater stürzen möchte, meldet sich bitte bei Hans-Gerd Pruß, Telefon 0151 46346815 oder schickt eine Nachricht an info@theater-wiehl.de

Wir melden uns und freuen uns auf Sie/auf Dich!