Was ihr wollt

 

Komödie von W.Shakespeare

Eine Inszenierung des Schau-Spiel-Studio Oberberg

 

Der Herzog von Illyrien liebt die Gräfin Olivia und schickt ihr als Liebesboten die als Page verkleidete Viola. Schon verliebt sich die Gräfin in den vermeintlichen Pagen, in Viola, die wiederum den Herzog liebt. Diese Konstellation wäre unauflösbar, würde nicht Violas Zwillingsbruder auftauchen, und - wie in allen Komödien Shakespeares - zwei Männer und zwei Frauen ergeben am Ende zwei glückliche Liebespaare.

"So drollig diese Konstellation, so traumhaft schwermütig ist es doch, wenn die Gestalten hintereinander herjagen, ohne sich zu erreichen, genarrt durch die Verkleidung, durch einen Irrtum über das Wesen des geliebten Partners (...). Mit diesem seinem musikalischsten Stück scheint Shakespeare Abschied zu nehmen von seinen früheren Lustspielmotiven, indem er sie noch einmal mit vollendeter Meisterschaft aufgreift." (Georg Hensel)

 

weiter zu Mitwirkende     zurück zu Archiv 2001