Der Witwenclub

 

Komödie von Ivan Menchell

 

Ida, Doris und Lucille sind alleine zurückgeblieben, denn ihre Ehemänner sind verstorben. Die drei Witwen treffen sich einmal monatlich, um gemeinsam zum Friedhof zu gehen. Jede der drei Frauen geht mit ihrem Schicksal auf andere Weise um. Die traute Dreiergemeinschaft der Damen gerät ins Wanken, als der Witwer Sam auftaucht. Jetzt kommt Leben in die Trauergemeinschaft der drei Frauen. Da wird geschimpft und diskutiert, geheult, gelacht, getanzt und herumgealbert. In den Dialogen der Freundinnen werden vielseitige emotionale Spektren des Lebens beleuchtet: Freude und Trauer, Freundschaft und Rivalität, Lebenslust und Einsamkeit, Hoffnung und Entsagung, Abschied und Neubeginn.

"Lachen mit einem Trauerrand", mit diesem Ausspruch ist das anrührende, nachdenkliche, witzige, groteske und unterhaltsame Stück von Ivan Menchell auf den Punkt gebracht.

 

weiter zu Mitwirkende     zurück zu Archiv 2001